• Auf einen Blick

          • 1b "Die Natur muss gefühlt werden."

            Am Freitag, 14.07. verlegte die Klasse 1b ihren Unterricht ins Grüne. Die Schüler entdeckten bei schönstem Wetter eine Sommerwiese mit allen Sinnen, ganz nach A. v. Humboldts Erkenntnis: "Die Natur muss gefühlt werden."

            Zusammen mit Landschaftspflegerin Frau Monika Hager sammelten, betrachteten und bestimmten die jungen Forscher Blumen, Gräser und Kräuter. Sie beobachteten kleine Tiere wie Maikäfer, Grashüpfer, Schmetterlinge, Ameisen und Spinnen und gestalteten bunte Blumentatoos auf ihrem Handrücken.

          • Prima Klima Kids

            Globale Erwärmung, Wetterextreme, Meeresspiegelanstieg – Schlagworte, über die auch Kinder immer wieder in den Medien und in Diskussionen stolpern. Doch was bedeutet eigentlich Klimawandel? Damit beschäftigten sich die Kinder aus den Klassen 3b und 3d im Rahmen des Projektes „Prima Klima Kids“.

          • Erlebnisbauernhof der 3. Klassen

            Im Juli ging es für die dritten Klassen zum Erlebnisbauernhof „Blümlhof“ nach Burgkirchen. Dort erkundeten die Kinder den Hof, lernten viel über die solidarische Landwirtschaft und die ökologische Tierhaltung. Natürlich kamen auch die Streicheleinheiten nicht zu kurz. Die Esel wurden gestriegelt, die Schweine gefüttert und zum goldenen Abschluss wurde der frische Honig aus dem Bienengarten probiert.

          • Bundessiegerin Merle Weiß

            Der 10.07. war für die Schülerin der Klasse 1b Merle Weiß ein ganz besonderer. Tag In der Allerheiligen Hofkirche in München erhielt Merle Ihre Siegerurkunden beim diesjährigen Malwettbewerb der Europa Union aus den Händen von Kultusminister Prof. M. Piazolo. Merle wurde zusätzlich zu ihrem Landes- und Bundespreis mit dem Sonderpreis der Kultusministerkonferenz geehrt. Alle Fellis gratulieren Merle ganz herzlich.

          • Fotoprojekt 2c

            Am Freitag 07.07. durfte die Klasse 2c Irmi Mayer zu einem Fotografieworkshop begrüßen. Nach einer Einführung in die Geschichte der Fotografie wurden Kriterien für gute Fotos erarbeitet und der Umgang mit der Kamera besprochen. Danach ging es in Kleingruppen ans eigene Erstellen von Fotos. Hier konnten die kleinen Fotografen schnell feststellen, wie sich Hintergründe, Licht, Motive und andere Gegebenheiten auf die Ergebnisse auswirken. Zahlreiche Tipps vom Profi Irmi Mayer führten dazu, dass jedes Kind tolle Portraitfotos, Gegenstandsfotografien und Naturaufnahmen selbst erstellen konnte. Zum Abschluss konnten die neuen Medienexperten mit ihren Tablets tolle Collagen erstellen. Ein beosnderes Highlight war sicher das besondere Klassenfoto, dass Frau Mayer mit ihrer Drohne anfertigte.

          • Fußballturnier Mittelschule

            Glückliche Sieger beim Mittelschulfußballturnier waren in den jeweiligen Altersklassen die 6b und die 8a. Das Schüler-Lehrer-Spiel entschieden die Lehrer für sich.

            Dank einer tollen Organisation von Herrn Lemberger und Herrn Karaca, der Top-Schiedsrichterleistung von Paul:L., der dankenswerterweise alle Spiel für uns pfiff und natürlich den Super-Fußballern aus allen Klassen war auch in diesem Jahr das Fußballturnier der Mittelschulen ein Highlight. Auch unseren Mitlgiedern der Versorgungsstation ein herzliches Dankeschön.

          • Sporttag Grundschule

            Um Zehntelsekunden beim Laufen und um Zentimeter beim Weitsprung und Weitwurf, Kräftemessen beim Tauziehen, wer ist der Schnellste beim Sackhüpfen und vieles Mehr, der Sporttag der Grundschule wieder einmal ein toller Tag mit vielen Bewegungsangeboten bei den Spaßstationen aber auch dem notwendigen Ernst im Einzelwettkampf um die Urkunden der Bundesjugendspiele und vor allem auch im Wettkampf der einzelnen Jahrgangsstufen in den Disziplinen Wassertransportlauf und 6 Minuten-Lauf. Die beste Klasse jeder Jahrgangsstufe wurde zum Schluss mit einer Urkunde prämiert.

          • Erfolgreich beim Kreissportfest

            Fellermeier Grundschüler präsentieren sich sehr erfolgreich beim Kreissportfest der Grundschulen des Landkreises. Neben den Platzierungen in den Einzelwettbewerben war auch die Pendelstaffel erfolgreich und errang den 2. Platz! Herzlichen Glückwunsch und Dank an alle Organisatoren und Betreuer.

          • Danke an unsere Helfer

            Montag Mittag bedankte sich unser Schulrektor im Namen aller LehrerInnen bei allen PausenhelferInnen, VerkehrshelferInnen, FelleriahelferInnen und unseren Santitätern für Ihren ehrenamtlichen Einsatz das ganze Schuljahr über.

            Zusammen mit den insgesamt 33 HelferInnen wurde leckere Party-Pizza gegessen, die uns kostengünstig von der „Pizza Amore“ aus Altötting geliefert wurde. Als Nachspeise gab es sogar noch Eis von der Fellerialeitung Fr. Geist.

          • Rauschbrillenparcour 6ab

            Im Rahmen des Verkehrserziehungsunterrichts sowie im Rahmen des Fachs Natur und Technik, testeten die SchülerInnen der 6.Klassen sogenannte "Rauschbrillen", die vo der Suchtfachambulanz zur Verfügung gestellt wurden.

            Die Rauschbrillen sind eine Spezialanfertigung, welche den Zustand der Beeinträchtigung von Alkohol im Straßenverkehr und damit eine Fahruntüchtigkeit simulieren sollen.

          • Wanderung mit Seilbahnfahrt 1d

            "Ich bin ganz schön müde, mutig sein ist anstregend." So oder so ähnlich erzählten die Kindern der Klasse 2d nach dem Erlebnis Seilbahn am Mittwoch Nachmittag ihren Eltern. Zuerst bewältigten wir gleich morgens den ungefähr acht Kilometer langen Weg nach Winhöring. Mit vielen verschiedenen Aufgaben zwischendurch merkten die Meisten gar nicht, wie viel Strecke wir schon hinter uns gebracht hatten. Als wir uns dann durch den Winhöringer "Urwald" kämpften, kam dann aber doch der Hunger. Am Waldplatz angekommen stärkten wir uns bei einem Picknick und ruhten uns ein wenig aus, bevor ein Kind gemeinsam mit Dieter die Seilbahn aufbauen durfte. Während die einen ein aufwändiges Lager errichteten, einzelne schon mit den mitgebrachten Taschenmessern und unter Einhaltung der besprochenenen Regeln schnitzten, schaute der Großteil interessiert zu und konnte nicht erwarten, endlich selbst über der Sch

          • Brotprüfung am Tag des Brotes

            m Dienstag 27.06. wurden in unserer Schulmensa die Brote, Semmeln und Brezn aus umliegenden Bäckereien der Landkreise Altötting und Mühldorf im Auftrag der Bäckerinnung geprüft. Der wunderbarer Geruch frischer Backwaren war im gesamten Schulhaus zu riechen.

            Dem Verkoster konnte dabei über die Schulter geschaut werden und viele, viele Fragen zum Thema Kruste und Krume, den äußerden und inneren Teilen von Backwaren wurden beantwortet.

          • Ein mobiler Gemüsegarten

            Auf dem letzten Wegstück vor den Sommerferien konnten die 6. Klassen mit den beiden Klassenlehrerinnen Frau Jockenhöfer und Frau Wimmer unter der fachlichen Leitung von Herrn Waldherr ihr Gartenprojekt abschließen. Neben einem Tisch, mehreren fahrbaren Hochbeeten und vielen Topfbeeten entstanden nun auch noch Sitzgelegenheiten aus alten Paletten für die fleißigen Gärtner. Mit Einsatz und Elan waren die Schülerinnen und Schüler bei der Sache, es wurde gemessen und gerechnet, geschliffen und gesägt, Informationen zu Pflanzen und Rezepte aus dem Internet recherchiert. Jeder hatte etwas zu tun, trug seinen Teil zum ganzen Projekt bei.

          • Die 1b besucht den Wochenmarkt

            Am Mittwoch, den 21.6.23 besuchte die Klasse 1b im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts den Neuöttinger Wochenmarkt. Das reichhaltige Angebot an regionalem Obst und Gemüse, Milchprodukten, Blumen, Kräutern, Eiern, Fleisch und Fisch begeisterte alle Schülerinnen und Schüler. An einem Marktstand kauften die Erstklässler leckere Erdbeeren, die sie sich später in der Schule haben schmecken lassen. So kann der Sommer beginnen.

          • 4a und 4d auf der Priener Hütte

            Wanderwoche derr 4. Klassen

            Das Wandern ist des Fellis Lust. So könnte man sagen, am Montag 19.06. starteten unter diesem Motto die Klassen 4a und 4d zur Priener Hütte. Klassenlehrkräfte und Dieter Brenninger H. von der Alt-Neuöttinger Jugendarbeit begleiten die Kinder und sorgen für ein abwechslungsreiches Programm. Wandern, Natur erleben, gemeinsam übernachten...

    • Kontakt

        • Name der Schule
        • Max-Fellermeier-Grund- und Mittelschule Neuötting
        • Telefon
        • 08671-886610
        • Adresse der Schule
        • Simbacher Str. 10-12


          84524 Neuötting
          Germany
        • Instagram
        • folgen Sie uns auf Instagram: max_fellermeier_schule
    • Überschrift

      Samstag, 25.05.2024